Elftes Multipla Fiat - Treffen 14./16.09.2012 in Dresden

Die schon traditionelle Berichts-Kurzform
B + C + D + DD + HI + IL* + KM + L + LB + MK + MR + RD + SW + UE = Multipla-Treffen 2012.
*Innsbruck Land

Etwas ausführlicher
Ebenso traditionell wurde unser 11. Multipla Fiat-Treffen im September abgehalten. Für unsere alten Multiplahasen, welche seit Gründung des Clubs dabei sind, ist dies schon ein fester Termin im Jahreskalender.
Die Ortswahl im Süd-Osten der Republik war mit Dresden schon ein Highlight für sich. Mit Werbebanner auf der Heckscheibe und Infos in der lokalen Presse hofften wir zudem auf eine beachtliche Teilnehmerzahl. So wollten wir uns überraschen lassen.

P R O G R A M M
Freitag, 14.09.2012, erste Anreisemöglichkeit.
Wie im letzten Jahr bestand die Möglichkeit schon Freitagnachmittag anzureisen.

Ein Großteil der Multiplisten nahm diese Einladung auch wahr. Der große Anreisetag war diesmal freitags. Nach dem Einchecken fand man sich zu einem ersten multiplen Erfahrungsaustausch auf der herrlichen Sonnenterrasse des Hotels mit exzellentem Blick auf Dresden zusammen. Bei dem schönen Wetter wäre es schade gewesen im Hotel zu bleiben. So nahmen viele die Gelegenheit wahr und gingen auf Erkundungstour nach Dresden in die Innenstadt.
Am Abend hatten sich dann alle im Restaurant des Hotels zusammengefunden und freuten sich am gemeinsamen Wiedersehen. Unterstützt durch eine gute bürgerliche Küche und frischem Zwickelbier - alles sehr lecker - was wollte man mehr ...

P R O G R A M M
Samstag, 15. 09. 2012, zweite Anreisemöglichkeit - der restlichen Teilnehmer incl. Tagesgäste.
Allgemeines Sammeln und Begrüßen vor dem Hotel "Bergwirtschaft Wilder Mann", einchecken in selbiges und multipler Erfahrungsaustausch auf dem Parkplatz.

Im Laufe des Samstages trafen weitere gemeldete und nicht gemeldete Multiplisten ein.
Besonders haben wir uns über den Abstecher vom "Gelben Bengel" gefreut, er fand kurz den Weg nach Dresden bevor es nach der Ausfahrt für ihn wieder Zeit wurde die Segel zu streichen. Da unser Programmablauf auf der Web-Seite hinterlegt war, meldete sich auch noch spontan ein Multipladuo aus dem Raum Leipzig, welches den Tagesausflug mit erleben wollte.

P R O G R A M M
12:00 Start zur traditionellen Ausfahrt.
Es ging Richtung Parkplatz Pieschener Allee danach ins Zentrum von Dresden

Hier ging es eher los als im Netz angekündigt - sorry an alle, die den Weg zum Hotel umsonst gefahren waren, aber wir hatten uns ja alle letztendlich auf dem Parkplatz an der Pieschener Allee getroffen. Wie auf eine Perlenkette gereiht fuhren die Multipla durch das nördliche Dresden in die City - auf den Zielparkplatz Pieschener Allee. Leider machte uns die letzte Ampel einen Schnitt in unsere Kolonne. Nachdem alle gemeldeten und spontanen Besucher eingetroffen waren, ging es zu Fuß Richtung erstem Programmpunkt.
Vorbei ging es an Kongresszentrum, Sächsischem Landtag, Semperoper, Residenzschloss und Fürstenzug zum Neumarkt mit dem Ziel "Frauenkirche, Eingang C".
Wie gut war es, dass wir diese Veranstaltung reserviert hatten. Nach wie vor herrschte ein sehr großer Besucherandrang an der Frauenkirche. Was wir selbst erleben konnten, denn an unserem Einlasspunkt wurde aus der 20köpfigen Multipla-Gemeinschaft plötzlich eine von 40 Personen. Nachdem unser Kirchenführer uns in der Masse ausfindig machen konnte, starteten wir pünktlich 14:00 zur Besichtigung der Frauenkirche mit Führung über die Betstuben und die 1.Empore. Mit Worten kann man den Bau nicht beschreiben, man muss es einfach selbst gesehen haben, um die wundervollen Eindrücke nachvollziehen zu können. Kurzum, es war sehr, sehr schön und extrem beeindruckend.
Nachdem wir uns wieder am Ausgang zusammengefunden hatten, steuerten wir den zweiten Programmpunkt an: "Das Trödelkaffee".
Nun - überrascht waren wir schon, das gleich mal das ganze Cafe für uns reserviert war, waren wir doch nur 25 Personen. Das Cafe hat ein besonderes Flair und ist sehr schön und gemütlich. Viele nette, alte und skurrile Dinge konnte man sehen und entdecken. Es wurde nicht nur fleißig getrödelt, eine kleine Stärkung hatten wir uns ja nach der Besichtigung verdient.
Unser Multipla-Tagesgast direkt aus Dresden, begeisterte uns noch mit ein paar wunderschönen Klaviereinlagen, was auch gleich eine Vielzahl von Gästen ans Cafe lockte. Nach dieser Kaffee und Kuchen-Pause starteten wir zurück zum Treffpunkt Parkplatz Pieschener Allee, um unser Gruppenfoto zu erstellen.

P R O G R A M M
16:45 auf dem Parkplatz Pieschener Allee

Hier ging es nun an den Erfahrungsaustausch zu unseren Multiplas untereinander. Unsere Tagesgäste aus Leipzig nutzten die Gelegenheit, unserem erfahrensten Mitglied bezüglich Bi- und Blupower, ihre kürzlich erworbene Multipla Bipower vorzustellen, um selbiger auf den Zahn zu fühlen.
Das Aufstellen zum Gruppenfoto gestaltete sich etwas schwierig, wollten wir doch einen schönen Hintergrund haben, der mit dem moscheeartigen Gebäude "Yenidze" dann gegeben war. Multiplen Halbkreis davor - und Foto im Kasten. Es war schon sehr lustig.
Als große Überraschung für uns alle tauchte pünktlich zum Gruppenfoto eine Multipla aus Österreich / Innsbruck Land (IL) auf. Und das nicht zufällig - nein, sie wollte mit ihrer Besatzung zu unserem Treffen.
Nach vielen Fotoaufnahmen, verabschiedeten wir uns von unseren Tagesgästen aus Leipzig und starteten zur Rückfahrt ins Hotel.

  Nachdem sich alle etwas frisch gemacht hatten ging es dann zum gemeinschaftlichen Abendessen ins Restaurant des Hotels. Lange wurde gemeinsam gelacht, geschwatzt und Erfahrungen ausgetauscht. Spät abends verabschiedeten wir uns dann von allen herzlich, da wir Sonntag früh nicht zur allgemeinen Verabschiedung aller Teilnehmer anwesend sein konnten.

Am Sonntagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein, waren alle zur Heimfahrt aufgebrochen und wohlbehalten daheim angekommen.
Es war ein sehr schönes Treffen bei wunderbarem Wetter in einem schönen Hotel.
So bleibt in unserer Erinnerung: "Ein schönes Wochenende zusammen mit Freunden verbracht zu haben, die eine Leidenschaft mit uns teilen, ein Auto zu fahren, was man nur lieben kann". Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Treffen 2013 und sagen: "Dankeschön für Eure Teilnahme".

 

Mit lieben Grüßen
Susanne und Jens "Multischwede"
Ottendorf-Okrilla, 21.09.2012

Und so stand es in der Presse: Bericht im Austria Classic Magazin 2012


11.Multipla Fiat Club Treffen 2012 in Dresden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Details ansehen.